Politik

Wie die Politik Journalisten mit „Bildungsangeboten“ zu beeinflussen sucht

EU-Kommission, EU-Parlament und die Landesregierung in M-V laden zu einem Workshop für Journalisten in Rostock ein. Der Fall zeigt, wie es um die Unabhängigkeit von Journalisten bestellt ist.

Bündnis Sahra Wagenknecht wird zum Sammelbecken für ehemalige Linke

Seit Januar besteht das Bündnis Sahra Wagenknecht als Partei. Sie scheint verstärkt um ehemalige Linke-Mitglieder zu werben. AfD-Wähler wird sie damit eher nicht für sich gewinnen.

Der Fall Maaßen und der Verfassungsschutz

Hans-Georg Maaßen wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Die Begründung ist indes sehr kreativ und zeugt von einer bedenklichen Entwicklung.

80 Prozent der Bürger in Meck-Pomm wollen Aufnahmestopp

Eine OZ-Umfrage brachte ein überraschendes Ergebnis. Eine Mehrheit der Bürger in MV will keine weiteren Flüchtlinge und Asylbewerber aufnehmen.

Bezahlkarte für Asylbewerber in MV wird zur Scheinlösung

Die rot-rote Landesregierung in MV will auch künftig Bargeldabhebungen mit der Bezahlkarte erlauben – damit bleibt sie attraktiv für Asylbewerber.

Kommentar: Wir müssen Milliardäre und Superreiche endlich enteignen

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Es ist Zeit, Milliardäre und Superreiche endlich zu enteignen.

SPD, Linke und Grüne stimmen im Landkreis Rostock gegen Flüchtlingsunterkunft

SPD, Linke und Grüne haben auf dem Kreistag in Güstrow überraschend die Weiternutzung einer Flüchtlingsunterkunft abgelehnt und eine weitere Unterkunft verhindert.

Das wahre Wählerpotenzial der Wagenknecht-Partei

Sahra Wagenknecht wagt es, sie gründet eine neue Partei. Doch wie groß ist das Wählerpotenzial wirklich in Deutschland?

Die Inkonsequenz der CDU in der Migrationsfrage

Die CDU fällt derzeit mit Forderungen nach einer strikten Asylpolitik auf, doch sie bleibt inkonsequent, zeigt eine Analyse.

Rentenreform: SPD scheitert an eigenen Ministerpräsidenten

Hohe Pensionen für Beamte regen viele Bürger auf. Eine baldige Rentenreform scheint indes unwahrscheinlich.