Was Besucher noch nicht über die Grundschule Neubukow wussten

Foto: Zoltán Szabó
Weiterempfehlen:

Neubukow. Am „Tag der Architektur“ standen zahlreiche Gebäude in Mecklenburg-Vorpommern für Besucher offen, so auch der Schulcampus der Grundschule „Am Hellbach“ in Neubukow. Dabei erfuhren sie so einiges. Der Bau der Schule mit Aula, Hort und Stadtbibliothek habe von August 2020 bis Januar 2023 gedauert. Insgesamt 240 Schüler und 176 Hortkinder finden hier Platz.

___STEADY_PAYWALL___

Eine Farbe für jeden Funktionsbereich

Farblich habe man jedem Funktionsbereich eine eigene Farbe zugedornet. Dabei seien kräftige, bunte Farben genutzt worden, so Architektin Dörthe Größe von Buttler Architekten. Orange Böden wie in der Sporthalle sollen die Kinder aktivieren, grüne Farben für Ruhe sorgen. Auch die Toiletten von Mädchen und Jungen haben jeweils eine eigene Farbe, so die Architektin. Bei älteren Schülern verwende man dagegen in der Regel dezentere Farben, verrät Große.

Lesen Sie auch: Neubukow feiert Jubiläum in Schliemann-Gedenkstätte

Auf Notfalldurchgänge habe man verzichten können, da der Fluchtweg durch alle Klassenzimmer führe. So habe man weitere Arbeitszimmer für die Schüler schaffen können, die sich zwischen den Unterrichtsräumen befinden.

Jeder Funktionsbereich hat seine eigene Farbe, erklärt Dörthe Große (1.v.re.). Foto: Zoltán Szabó

Asphalt-Rennbahn vor dem Hort

Auf jeder Ebene stehen halbrunde Pausenecken mit Schreibtischen und Sitzkissen bereit. Ein besonderer Hingucker sind die Tafelwände am Eingangsbereich, die dem Hellbach nachempfunden sind. Bei Einschulung können die Kinder sich hier mit einem selbstgebastelten Fisch verewigen. Auch im Hort der „Hellbach Piraten“ stehen mehrere Funktionsräume bereit.

Vor dem Hort wurde eine Asphalt-Rennbahn errichtet, die rege genutzt werde, sagte Landschaftsarchitekt Falko Kubiziel von h+landschaftsarchitektur, der die Gestaltung der Außenanlagen übernommen hat. Daneben befinden sich Spielgeräte zum Austoben.

Lesen Sie auch: Schliemann-Schule in Neubukow mit Berufswahl-Siegel ausgezeichnet

Für die Bepflanzung sei ein Düngermittel-Polymer-Verbund zum Einsatz gekommen, der zehn mal mehr Wasser aufnehmen könne. Eine Herausforderung sei die Höhe des Gebäudes gewesen. Um den Zugang barrierefrei zu gestalten, sei dieser weiter oben bis an die Straße herangeführt worden.

Falko Kubiziel erklärt die Außenanlagen der Grundschule Neubukow. Foto: Zoltán Szabó

Sportanlagen sollen gemacht werden

Am 3. Juli soll es mit dem Bau der Sportflächen mit zwei Sportplätzen und einer Rennbahn weitergehen. Im Idealfall könnten diese bereits Ende September fertiggestellt werden, doch die Bauzeit könne sich auch verdoppeln, je nach Verfügbarkeit der Baufirmen und der Baumaterialien, so Kubiziel.

Insgesamt sei für den gesamten Schulcampus ein Budget von 8,7 Millionen Euro veranschlagt, das bisher auch eingehalten worden sei, so Dörthe Größe. Das hat besonders eine Architektin aus Stralsund beeindruckt, die gemeinsam mit der stellvertretenden Stralsunder Bauamtsleiterin zur Besichtigung angereist war.

Jeder Fisch an der Tafelwand symbolisiert einen Schüler bei der Einschulung. Foto: Zoltán Szabó

Lesen Sie auch:

SPD, Linke und Grüne stimmen im Landkreis Rostock gegen Flüchtlingsunterkunft

SPD, Linke und Grüne haben auf dem Kreistag in Güstrow überraschend die Weiternutzung einer Flüchtlingsunterkunft abgelehnt und eine weitere Unterkunft verhindert.

Keine Lokalnachrichten mehr bei MORGENBLICK

Die lokale Berichterstattung bei MORGENBLICK wurde eingestellt – das sind die Gründe.

Landkreis Rostock prüft Deutschlandticket für Schüler

Der Landkreis prüft derzeit die Einführung des Deutschlandtickets für Schüler. Die Initiative geht auf einen Antrag der CDU-Fraktion zurück.