Neue Ortsdurchfahrt in Schwaan fertiggestellt

Schwaan. Die Umleitungen haben ein Ende: Gleich drei Landesstraßen führen durch die Stadt Schwaan (Landkreis Rostock), alle drei sind jetzt saniert: Am Freitag, 13. Mai 2022, wurden im Verlauf des Tages die letzte Vollsperrung auf der L 13 aufgehoben. Im vergangenen Jahr sind im Auftrag des Straßenbauamtes Stralsund bereits die Fahrbahndecken der L 133 und L 142 in Schwaan erneuert worden. Die stark beanspruchten Straßenbeläge wiesen Spurrinen, Risse und Absackungen auf. Die Gesamtkosten von rund einer Million Euro trägt das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Bis Ende Mai werden auf der L 13 in Schwaan noch Restarbeiten durchgeführt. In der Doppelkurve an der Kirche finden Pflasterarbeiten statt. Auf der gesamten Strecke – mit Beginn hinter der Einmündung Bützower Straße bis zum Ortsausgang Schwaan – werden Schächte verfugt und die Markierungen vervollständigt. Während der Arbeiten werden Tagessperrungen notwendig, an denen der Verkehr örtlich begrenzt halbseitig – teilweise mittels Baustellenampeln – vorbeigeführt werden muss.

Teile diesen Beitrag:

Lesen Sie auch:

Maifeuer in Roggentin heizt Besuchern ein

Nach zwei Corona-Jahren ohne Osterfeuer lud die Gemeinde Roggentin am gestrigen Samstag ab 18 Uhr zum Maifeuer ein. Auf ein Osterfeuer verzichtete die Gemeinde auch dieses Jahr.

Vollsperrung auf Akazienweg in Kritzmow

Kritzmow. Das passt ja wieder: Am 6. April wird der Akazienweg von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr komplett für die Durchfahrt gesperrt. Autofahrer müssen sich in dieser Zeit einen anderen Weg suchen.

Landkreis Rostock meldet bundesweit höchste Inzidenz

Erst am Dienstag hatte der Landkreis Rostock die zweithöchste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet. Aber welche Aussagekraft haben extrem hohe Inzidenzen?