Autofahrer kollidiert in Rostock mit Lichtmast und überschlägt sich

Foto: Golda / pixabay

Rostock. Ein 71-jähriger Fahrer verlor in Rostock Schmarl am Freitag gegen 10:00 Uhr die Kontrolle über sein Auto. Er kollidierte mit einem Lichtmast, drehte und überschlug sich, bis er rund 150 Meter hinter der Unfallstelle zum Stehen kam. Der 71-Jährige ist leicht verletzt worden.

Hören Sie auch: Der neue Podcast „Nachrichten aus MV in 100 Sekunden – MORGENBLICK“

Der Unfall ereignete sich an der Ampel Groß Kleiner Damm/Schmarler Damm. Der Grund für den Unfall ist bislang ungeklärt. Der Fahrer erlitt durch den Unfall ein Trauma und wurde zur weiteren Behandlung in ein Rostocker Klinikum gebracht.

Lesen Sie auch: Autofahrerin in Rostock mit 2,94 Promille erwischt

Der Kleinwagen war nach dem Unfall nicht fahrbereit. Der Sachschaden auf 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache sowie zum Unfallhergang dauern gegenwärtig noch an.

Teile diesen Beitrag:

Lesen Sie auch:

Schlägerei in Kröpelin: Zuschauer greifen Mitarbeiter bei Fußballturnier an

Ein Fußballturnier in Kröpelin endete in einer Schlägerei. Zwei Zuschauer sollen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes angegriffen haben.

Über 300 Notrufe zu Silvester in MV

Über 300 Notrufe hat es in der Silvesternacht in Rostock, Schwerin, Güstrow, Wismar und Ludwigslust gegeben. Es gab teils Verletzte.

Vandalismus: Neun Autos in Bad Doberan beschädigt

Zu einem schweren Fall von Vandalismus an neun Autos ist es in Bad Doberan gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.