Unfall: Opel kracht bei Neubukow in Renault

Foto; Jonas Augustin / Unsplash
Weiterempfehlen:

___STEADY_PAYWALL___

Neubukow. Das ging schief: Ein 55-Jähriger wollte am Montag gegen 16:15 Uhr mit seinem Renault auf der L104 nur 100 Meter nach dem Ortseingang Neubukow in Fahrtrichtung Passee gerade auf einen Feldweg abbiegen, als ihm von hinten ein 36-Jähriger mit seinem Opel ins Heck krachte. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro, so ein Polizeisprecher. Die Autofahrer blieben unverletzt.

Lesen Sie auch:

SPD, Linke und Grüne stimmen im Landkreis Rostock gegen Flüchtlingsunterkunft

SPD, Linke und Grüne haben auf dem Kreistag in Güstrow überraschend die Weiternutzung einer Flüchtlingsunterkunft abgelehnt und eine weitere Unterkunft verhindert.

Keine Lokalnachrichten mehr bei MORGENBLICK

Die lokale Berichterstattung bei MORGENBLICK wurde eingestellt – das sind die Gründe.

Landkreis Rostock prüft Deutschlandticket für Schüler

Der Landkreis prüft derzeit die Einführung des Deutschlandtickets für Schüler. Die Initiative geht auf einen Antrag der CDU-Fraktion zurück.