Tempo 70 statt 100 km/h auf der Doberaner Dammchaussee

Künftig gilt Tempo 70 auf der Dammchaussee in Bad Doberan. Foto: Zoltán Szabó

Bad Doberan. Auf der Dammchaussee in Bad Doberan gilt ab sofort durchgehend ein Tempolimit von 70 km/h. Die zulässige Geschwindigkeit betrug zuvor in weiten Teilen der Dammchaussee 100 km/h.

Eine Bürgerinitiative hatte sich vor 1,5 Jahren gegründet und für die Reduzierung der Geschwindigkeit eingesetzt. Das Tempolimit führe zu einer geringeren Lärmbelästigung und mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger, welche die Straße überqueren, so die Argumentation der Bürger.

Lesen Sie auch: Bad Doberan will gegen Zweitwohnungen vorgehen

Doberans Bürgermeister Jochen Arenz ist nach eigenen Angaben zwei Mal in Schwerin im Ministerium für Infrastruktur gewesen, um für das neue Tempolimit zu werben. „Ohne den Einsatz der Bürger hätte Tempo 70 nicht umgesetzt werden können“, sagt Arenz anerkennend. Auch die Mitarbeiter des Landkreises Rostock hätten ihren Anteil am Erfolg.

Teile diesen Beitrag:

Lesen Sie auch:

Erneute Vollsperrung der B105 in Bad Doberan im Jahr 2023

Die B105 in Bad Doberan wird 2023 erneut voll gesperrt. Ein Ende der Bauarbeiten auf der B105 ist in Sicht.

Neubukow bereitet sich auf den Blackout vor

Neubukow sei auf den Blackout vorbereitet, erklärte Bürgermeister Dethloff auf der Einwohnerversammlung und nannte Details.

Schlägerei in Kröpelin: Zuschauer greifen Mitarbeiter bei Fußballturnier an

Ein Fußballturnier in Kröpelin endete in einer Schlägerei. Zwei Zuschauer sollen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes angegriffen haben.