Mehrfamilienhaus in Bad Doberan brennt – Küche fängt Feuer

Eine Mieterin entdeckte mitten in der Nacht plötzlich ein Feuer in ihrer Küche. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Foto: Zoltán Szabó (Symbolfoto)

Bad Doberan. Das war ein Schreck: Eine 47-jährige Mieterin einer Wohnung in der Neuen Reihe in Bad Doberan entdeckte plötzlich um 2 Uhr früh am 12. Oktober ein Feuer in ihrer Küche. Bei Eintreffen der Polizei schlugen die Flammen bereits aus dem Küchenfenster. Die Polizei evakuierte zunächst alle Bewohner des Hauses.

Feuerwehr bekommt Feuer unter Kontrolle

Die Feuerwehr, die mit etwa 60 Kameraden aus fünf Wehren vor Ort war, begann sofort nach ihrem Eintreffen mit den Löschmaßnahmen, wie ein Polizeisprecher mitteilt. Innerhalb kurzer Zeit gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen, so dass die Bewohner des Mehrfamilienhauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Einzig die Bewohnerin, in deren Wohnung der Brand ausgebrochen ist, musste sich eine Unterkunft suchen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Die vorläufige Schätzung der Schadenshöhe liegt bei etwa 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt die Brandursache. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Bad Doberan, Kröpelin, Nienhagen, Kühlungsborn und Börgerende.

Teile diesen Beitrag:

Lesen Sie auch:

Erneute Vollsperrung der B105 in Bad Doberan im Jahr 2023

Die B105 in Bad Doberan wird 2023 erneut voll gesperrt. Ein Ende der Bauarbeiten auf der B105 ist in Sicht.

Neubukow bereitet sich auf den Blackout vor

Neubukow sei auf den Blackout vorbereitet, erklärte Bürgermeister Dethloff auf der Einwohnerversammlung und nannte Details.

Schlägerei in Kröpelin: Zuschauer greifen Mitarbeiter bei Fußballturnier an

Ein Fußballturnier in Kröpelin endete in einer Schlägerei. Zwei Zuschauer sollen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes angegriffen haben.