Gesundheitszentrum in Neubukow lädt zum 2. Gesundheitstag

Die Ärzte Manja Dannenberg und Stefan Zutz laden zum 2. Gesundheitstag ein. Foto: ZS
Weiterempfehlen:

Neubukow. Vor rund einem Jahr haben die Ärzte Manja Dannenberg und Stefan Zutz das Gesundheits- und Begegnungszentrum in der Wismarschen Straße in Neubukow eröffnet. Am Samstag laden sie in der Zeit von 10 bis 15 Uhr zum 2. Gesundheitstag.

Lesen Sie auch: Apotheken in Kröpelin und Neubukow schließen aus Protest

___STEADY_PAYWALL___

An der Veranstaltung beteiligen sich die Versorger und Dienstleister aus dem Gesundheits- und Begegnungszentrum, darunter die Physiotherapie, die Psychotherapeutin und die Geriatrie. Besucher könnten schnuppern, anfassen, Doktor spielen, experimentieren, ihr Wissen prüfen, aktiv sein und gewinnen. Das Bistro Gänseblümchen werde Gäste zudem mit gesundem Essen versorgen.

Auch der TSG Neubukow und der Pflegestützpunkt der Krankenkassen sind dabei, der DRK gar mit einem Rettungswagen, den man sich anschauen könne, sagt Stefan Zutz, der selbst eine Sportgruppe leitet und am Samstag zu einer Übungsstunde einlädt.

Lesen Sie auch: Mehr Geld lockt nur wenige Nachwuchslehrer aufs Land

Ihr Ziel, mit dem Zentrum das Miteinander zu fördern und Begegnungen zu schaffen, hätten sie erreicht, so Zutz. Man arbeite gut zusammen mit den anderen Versorgern und Dienstleistern und habe mit dem Gesundheits- und Begegnungszentrum kurze Wege geschaffen. Patienten, die das erste Mal bei ihnen wären, seien oft beeindruckt vom Gebäude, sagt Zutz.

Mittlerweile nutze auch ein Back- und Strickverein die Räume und auch Fortbildungen für Mediziner hätten dort bereits stattgefunden. Das Projekt komme langsam ins Rollen.

Lesen Sie auch:

SPD, Linke und Grüne stimmen im Landkreis Rostock gegen Flüchtlingsunterkunft

SPD, Linke und Grüne haben auf dem Kreistag in Güstrow überraschend die Weiternutzung einer Flüchtlingsunterkunft abgelehnt und eine weitere Unterkunft verhindert.

Keine Lokalnachrichten mehr bei MORGENBLICK

Die lokale Berichterstattung bei MORGENBLICK wurde eingestellt – das sind die Gründe.

Landkreis Rostock prüft Deutschlandticket für Schüler

Der Landkreis prüft derzeit die Einführung des Deutschlandtickets für Schüler. Die Initiative geht auf einen Antrag der CDU-Fraktion zurück.